Porter, James Scott   



                                             (USA)    

 

 











 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Name

Porter

 

 

 

 

 

 

Vorname

James Scott

 

 

 

 

 

 

Alias

 

 

 

 

 

 

 

 

 


hingerichtet seit 1976

(Wiedereinführung der Todesstrafe in d. USA).

 

 

#  945

Tätertyp

Mörder

 

 

                                1971 – 2005



 

 











 

 

 

 

 

 

 

 
 


 

 

 

 

 

Geboren

15. August 1971

Geburtsort

 

Opfer

Rudy Delgado (40)

Ermordet

 

Verletzt

 

Tatort

Aufenthaltsraum im Gefängnis

Bundesstaat/-land

Texas/USA

Tatzeitraum

28. Mai 2000

Urteil

Todesstrafe (Giftspritze)

Vollstreckung

04. Januar 2005

Huntsville/Texas

06:12 Uhr 

 

Straftat in Kurzform:

Am Dienstagabend, dem 04. Januar 2005 wurde im US-Bundesstaat Texas der 33 Jahre alte James Scott Porter durch die Giftspritze hingerichtet. Er war wegen Mordes an dem 40 Jahre alten Rudy Delgado zum Tode verurteilt worden.

Porter hatte bereits zwei Haftstrafen, wegen Einbruchs 1990 und erneut im Jahre 1991, hinter sich gebracht (5 Jahre), als er 1995 wegen Mordes an einem Obdachlosen zu 45 Jahren Freiheitsstrafe verurteilt wurde. Porter zeigte keinerlei Reue und war der Meinung, er habe der Gesellschaft einen guten Dienst erwiesen.

Am 28. Mai 2000 schlug er im Barry Telford Gefängnis seinen Mitgefangenen Rudy Delgado, welcher gerade an einem Tisch im Aufenthaltsraum saß, von hinten, mit einem  1 kg schweren Stein, der als Schmuggelware ins Gefängnis gelangt und in eine Kissenhülle gewickelt war, nieder. Er schlug so lange mit dem Stein auf Delgado ein, bis die Kissenhülle riss. Dann zog er ein selbst gebasteltes Messer und stach damit auf Delgado ein. Schließlich trat er mit seinen stahlbesohlten Stiefeln auf Delgados Gesicht ein. In aller Ruhe stellte er sich den Gefängnisbeamten und gestand, dass er schon lange geplant habe, irgendjemanden zu töten. Er verzichtete auf weitere Berufungen und auf ein Gnadengesuch, weil er entschlossen war zu sterben.

Letzte Mahlzeit:
Zwei Stück extra knusprig gebratene Hähnchenbrust, zwei gebratene Hähnchenschenkel mit Zwiebelringen, Pommes Frites, gebratene Eier, fünf Scheiben Brot mit Knoblauchbutter, eine Schüssel Sauce, ein paar Scheiben rohe Zwiebeln, Gewürzgurken, Paprika, Ketchup, Senf, in Scheiben geschnittene Tomaten, ein Topf starken Kaffee und einen Bananensplit.

Final Words: "I am sorry for the pain I have caused you. I know it is a great loss and I want to apologize. I am sorry. And to my family I love you and I will see you all in heaven."

Abschließende Worte: "Es tut mir leid für alle, denen ich Schmerzen verursacht habe. Ich weiß, es ist ein großer Verlust, und ich möchte mich entschuldigen. Es tut mir leid.

Und zu meiner Familie: "Ich liebe Euch und ich werde Euch alle im Himmel wiedersehen."