Gillies, Jess James   



                                             (USA)  

 

 











 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Name

Gillies

 

 

 

 

 

 

Vorname

Jess James

 

 

 

 

 

 

Alias

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tätertyp

Mörder und Vergewaltiger

#

 

 

                                1960 – 1999



 

 











 

 

 

 

 

 

 

 
 






Geboren

18. Oktober 1960

Geburtsort

 

Opfer

Suzanne Rosetti (26)

Ermordet

Das Opfer wurde mehrfach vergewaltigt, beraubt und gesteinigt

Verletzt

Suzanne Rosetti wurde mehrfach vergewaltigt (unterBeteiligung eines weiteren Täters namens Logan)

Tatort

Phoenix

Bundesstaat/-land

Arizona

Tatzeitraum

1981

Urteil

27. August 1981 - Todesstrafe  / Verurteilung am 28. Sept. 1981 - Bestätigung der Todesstrafe

Vollstreckung

13. Januar 1999 - Tödliche Injektion

Arizona


 

Straftat in Kurzform:

Am 29. Januar 1981, hatte sich die 26-jährige Suzanne Rossetti versehentlich selbst vor einem Phoenix-Laden aus ihrem Auto ausgesperrt. Gillies und sein Freund Mike Logan halfen ihr den Wagen zu öffnen und wieder einzusteigen. Aus lauter Dankbarkeit, kaufte Frau Rossetti den Männern ein Six-Pack Bier und bot ihnen an, sie zu dem Reitstall zu fahren, wo Gillies arbeitete.
Während der Fahrt, griff einer der Männer Suzanne Rossetti an, stoppte den Wagen und zog sie zu Boden, wo sie von beiden brutal vergewaltigt wurde. Gillies und Logan fuhren anschließend mit Rossetti in den Papago Park und dann in ihre Wohnung. An beiden Standorten vergewaltigte man sie erneut. Die Männer durchsuchten ihre Handtasche und ihre gesamte Wohnung nach Wertgegenständen.
Suzanne Rossetti glaubte nun, dass beide Männer nach den mehrfachen Vergewaltigungen und dem Raub ihrer Wertsachen befriedigt sein würden. Aber Gillies und Logan waren wie im Rausch. Sie fuhren mit der Frau an eine Klippe und stießen sie dort hinunter. Sie schlug nach ca. 40 Fuß (= 12,2 m)  auf den steinigen Hang auf. Gillies und Logan verfolgten ihr Opfer, stiegen die Klippe an einer ungefährlichen Stelle hinab und fanden Frau Rossetti noch am Leben.
Die flehte um Gnade, erhielt jedoch zur Antwort, dass sie sowieso sterben würde. Nun bat sie in letzter Verzweiflung die Männer darum, sie hier in Frieden sterben zu lassen. Stattdessen beschimpften Gillies und Logan ihr Opfer fortgesetzt mit: "Du bist eine richtige reudige Hündin, du bist eine Hure, eine verdammte Hure."
Dann warfen beide der wehrlosen Frau Steine auf den Kopf , bis sie das Bewusstsein verlor. Anschließend deckten Gillies und Logan sie mit Steinen zu und fuhren zurück nach Phoenix in ihrem Auto.

Logan, der mit der Staatsanwaltschaft zusammengearbeitet hatte, bekannte sich schuldig zum Mord ersten Grades und erhielt im Austausch dafür eine lebenslange Haftstrafe mit einer Chance auf Bewährung nach 25 Jahren.

Gillies wurde zum Tode verurteilt und am 13. Januar 1999 mittels Giftspritze hingerichtet.

Dieses Verbrechen wurde vom Gericht als besonders abscheulich, grausam und verdorben eingestuft.

Letzte Mahlzeit:
New York Steak (medium), eineinhalb Tassen in Scheiben geschnittene Champignons, 2 Eier, 10 Streifen Speck, 2 Scheiben Toast Weizen w / Butter, 3 EL Erdbeermarmelade, 8 Unzen Milch (ca.226 gr.), 8 Unzen Apfelsaft (ca.226 gr.), 32 g Schokolade Milchshake .